The dark side of Thessaloniki…

 

Thessaloniki ist eine unglaublich vielseitige und spannende griechische Großstadt. Eine Stadt der Gegensätze zwischen Antike und Moderne… 

Das Thessaloniki nicht nur schöne, sondern auch dunkle Ecken besitzt, habe ich versucht, in meiner Photogallerie „The dark side of Thessaloniki“ einzufangen.

Ja, auch das macht aber das unglaubliche Flair dieser Millionenmetropole aus.

Zur Photogallerie „The dark side of Thessaloniki“

Veröffentlicht unter Thessaloniki/GR | Hinterlasse einen Kommentar

Rhodos in meinem Wohnzimmer…

Ich bin urlaubsreif… 🙂

 

 

Veröffentlicht unter Griechenland | Hinterlasse einen Kommentar

DAS ist mein Griechenland… Pasxalis Terzis ist einfach toll…

… und zusammen mit Gregoris Tsidoudis einfach ein musikalisch unschlagbares Team…GREGORIS TZISTOUDIS lebt in der Nähe von München und ist wohl der beste und leidenschaftlichste Bouzouki-Spieler ausserhalb Griechenlands… Boah, da bekommt man wirklich gerade Heimweh… 

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Griechenland – Armut trotz Touristenboom

Veröffentlicht unter Griechenland | Hinterlasse einen Kommentar

Thessaloniki…

Der 23er Bus fährt Dich in Thessaloniki innerhalb von ca. 20 min. hoch aufs Castro… Von dort kann man hervorragend nach einem entspannenden Frappé und einem hevorragenden Blick auf die Stadt von oben durch diese wunderschönen Gassen zurück in die Stadt schlendern… Die Stadt fühlt sich von dort irgendwie wie durch Watte an… Das erlebe ich aber so oft und immer wieder in dieser Stadt. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Thessaloniki/GR | Hinterlasse einen Kommentar

Geschichten aus Griechenland…

Geschichten aus Griechenland… Vor etlichen Jahren war ich auf der Insel Thassos unterwegs, ein wunderschönes Fleckchen Erde im Norden Griechenlands… Während ich mit meinem kleinen Mietwagen (irgendeine kleine Toyota-Aygo-Kiste eben) quer auf der Insel unterwegs war, um Land und Leute kennenzulernen (Du kannst Dich eigentlich hier nur entscheiden, ob Du jetzt die 90km links-oder rechtsherum um die Insel herumfahren möchtest…) Weiterlesen

Veröffentlicht unter Griechenland | Hinterlasse einen Kommentar

Rheinufer…

20150327_185341[1]Ich hatte heute abend eine sehr schöne Begegnung am Meerbuscher Rheinufer… Ein paar Türken grillten dort, hatten ein paar Hähnchenschenkel auf dem Grill, einen Teppich dort ausgebreitet, Papa Türke spielte natürlich auch ein paar Lieder auf der mitgebrachten „Sas“ und ich wurde fast dazu gezwungen, einen Raki mitzutrinken… Lady musste natürlich zwangsweise schnuppern und war aufgrund der vermeintlichen Leckerlis nicht mehr abrufbar, war ja klar, dieses verfressene Miststück… 🙂

Damit aber natürlich nicht genug, denn wer Raki trinkt, der muss natürlich auch etwas dazu mitessen… Ich konnte also gar nicht anders, als mit meinem Hundemädchen mitfuttern zu müssen… Kinners, solche so herrlich unkomplizierten Menschen wünsche ich mir einfach VIEL öfter… Herrlich war`s… Wir hatten natürlich auch ein paar sehr interessante Diskussionen über die türkische Politik, die Religion und die unterschiedlichen Auffassungen des Islam (Alleviten vs. Sunniten vs. Shiiten) , aber es war einfach nur unheimlich interessant… DANKE bitte schön dafür… Danke schön für Eure herrliche Gastfreundschaft, da kann sich mancher Deutsche mal echt eine Toleranz-Scheibe von abschneiden… 🙂

Schön war’s, was man doch mit ein wenig Toleranz und Respekt erreichen kann, ist einfach unglaublich und absolut lebens- und lernenswert… Wer miteinander redet, der versteht auch viel mehr und besser voneinander… *freu*

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Nikolaus in Hamburg…

Tatort Hamburg-Eidelstedt, Im Winter… Nachdem ich ja nach etlichen Jahren im Exil „Ruhrgebiet“, genauer gesagt in Mülheim an der Ruhr leben musste, trieb‘ es mich dennoch mal wieder endlich in meine heimliche Heimat zurück… Ein altes, völlig altersschwaches Wohnmobil führte mich also zurück in meine alte Heimat… Ganz im Ernst, 82PS auf einem ollen Fiat-Turbo-Diesel mit fast 3,5 Tonnen machen nicht wirklich Spaß, aber immerhin, die Solarzellen sorgen für Strom und die Trumatic-Standheizung sorgt für wohlige Wärme… Und wenn man schon in einer ruhigen Seitenstrasse einen Parkstreifen inmitten von geparkten Wohnmobilen gefunden hat (und davon gibt es in Hamburg nunmal recht viele, die am Wochenende dann Richtung See ausschwärmen), na, dann stellt man sich doch einfach mal zum Schlafen dazwischen… Meine Standheizung muss mich allerdings mit seinen Abgasen verraten haben, jedenfalls hatte ich am nächsten Morgen doch tatsächlich einen kleinen Schokoladen-Nikolaus unter dem Scheibenwischer klemmen… Danke schön, und da heisst es doch immer wieder, die Hamburger wären sowas von uncool und unnahbar… Danke sehr und en hartlik „MoinMoin“ zu Dir, mien unbekanntlik Hamborjer Deern or Jong…

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Syriza und die Neuwahlen?

Ui ui ui, das wird noch echt spannend mit den aktuellen Wahlen in Griechenland, meiner heimlichen Heimat… Tsipras und seine relativ neue Partei haben offensichtlich einen grandiosen Sieg erlebt… Nachdem in den letzten Jahrzehnten immer wieder ein verzweifelter Wechsel zwischen den Roten und den Blauen, d.h.. der Neo Demokratia und der alteingesessenen PASOK erfolgt ist, kann die Syriza jetzt vielleicht für einen erhofften Neuanfang sorgen… Liebe Griechen, sagt mir bitte, was ihr Euch von diesem Neuanfang erwartet… Ich habe in den letzten Jahren so viel Schlimmes in meiner heimlichen Heimat erlebt und gesehen… Menschen, die nach Marktschluss in Abfallcontainern nach Essbarem gesucht haben, Rentner die im Winter frieren müssen, weil Sie sich einfach kein Heizöl mehr leisten können… Sparen, sparen und sparen und es trifft dabei immer wieder die kleinen Leute, die absolut gar nichts dafür können… Einsparungen im öffentlichen Dienst, eine Grundschullehrerin in Athen (Gia sou, Nassia!) verdiente auch vor den Lohnkürzungen gerade mal 900€ netto, aber im Supermarkt sind die Preise tlw. über dem deutschen Niveau…… Überall in Thessaloniki die vielen vielen Schilder „Politai“ (Zu verkaufen) in den leerstehenden Ladengassen… Und wie kann es denn bitte sein, daß ich in Griechenland für einen original griechischen Feta mehr bezahlen muss, als hier im deutschen Discounter…? Ja, Griechenland muss zwar sparen, aber bitte nicht um jeden Preis und auch nicht so, das es den Menschen ernsthafte Schmerzen bereitet… „Eimai germanos, alla stin kardia mou eimai ellinas…“
Gefällt mir ·

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar